Home / Firma / Technologie

Technologie

Solide Erfahrung im Dienste des Fortschritts

Das Kernelement unserer Technologie ist die Quadratpoltechnik, von Tecnomagnete in den achtziger Jahren entwickelt und als Quadsystem patentiert. Es basiert auf einem elektropermanenten Magnetkreis mit abwechselnd im Schachbrett-Prinzip angeordneten Nord- und Südpolen, die in einen neutralen Rahmen eingefasst sind. Jeder Magnetpol besteht aus einem Stahlkern, einem reversiblen Magneten (AlNiCo) und einem Magneten mit erhöhter Leistungsfähigkeit (Neodym). Über einen elektrischen Impuls kann der reversible Magnet in kürzester Zeit gesteuert werden. Das Magnetfeld kehrt sich von innen nach außen um (und umgekehrt).

Diese Technologie liefert erhebliche Vorteile im Vergleich zu anderen Magnettechniken.

Elektrische Energie wird nur für die Aktivierungs- oder Deaktivierungsphase benötigt. Ein kurzer elektrischer Impuls,  magnetisiert das System. Mit gleichbleibender Kraft bleibt das Werkstück aufgespannt, ohne dass weiter Strom verbraucht wird. Ein weiterer elektrischer Impuls startet die Entmagnetisierung und damit das Lösen des Werkstücks.

Die Viereckform mit schachbrettartiger Anordnung gestattet eine horizontale, flache Zirkulation des Magnetflusses, die sich vollständig im Polbereich und somit am aufzuspannenden Werkstück konzentriert. Die Balance zwischen den Flächen von Nord- und Südpol garantiert einen perfekten Ausgleich der Magnetflüsse. Dieser ist frei von Streufeldern und bietet damit eine sichere und konstante Leistung.

Elektropermanente Magnetkraft ist eine umweltfreundliche Technologie. Es werden weder schädliche Stoffe produziert noch sind Schmiermittel oder chemische Betriebsmittel erforderlich. Somit entsteht keinerlei Abfall oder Entsorgungsbedarf. Der Verbrauch elektrischer Energie ist auf wenige Sekunden,  innerhalb der kurzen Aktivierung und Deaktivierungsphasen des Systems, begrenzt.

Seit 2001 wurde die Quadratpoltechnik durch weitere Patente fortwährend weiterentwickelt und führte zu einer neuen Generation von Magnetsystemen in Monolite-Bauweise. Bei dieser wird der Rahmen aus einem Vollstück gefertigt und weist eine Wabenstruktur auf, bei der die neuen runden Magnetpole kein separates Bauteil mehr sind. Die Oberfläche der Magnetplatte besteht vollständig aus Stahl, ganz ohne Harze, Metalleinsätze, Dichtungen oder sonstige separaten Komponenten. Auch Schrauben und andere mechanische Elemente sind Vergangenheit. Das System ist extrem robust und verschleißfest.

Mit der Monolite -Bauweise wird für einige Produkte optional die GRIP-Funktion verfügbar. Diese Funktion erzeugt zusätzlich eine Magnetspannkraft zwischen der Unterseite der Magnetplatte und dem Maschinentisch. Die GRIP-Funktion garantiert eine absolut gleichmäßige Aufspannung zwischen Maschinentisch, Magnetplatte und Werkstück – mit der Kraft und Stabilität  einer untrennbaren Einheit. Die exklusive GRIP-Funktion von Tecnomagnete arbeitet unabhängig von der Aufspannkraft zum Werkstück, welche unverändert erhalten bleibt.

Erfahren Sie mehr über unsere elektropermanente Magnettechnologie

Weitere Infos